bruecke hospiz

Helfen Sie uns

 
3 2
 

Wir finanzieren unsere Arbeit und unseren Einsatz zum großen Teil aus Spendengeldern.

Helfen auch Sie uns durch ihre Spende. Herzlichen Dank.


Spendenkonto Förderverein 

Sparkasse Essen
DE 77 3605 0105 0008 5334 40
BIC: SPESDE3EXXX

 

 

 

 

Trauer 

Trauer braucht Zeit, Raum und Ausdrucksmöglichkeiten und kann durch Aufmerksamkeit und Verständnis erträglicher werden.

Wenn ein Mensch stirbt, hinterlässt er Angehörige und andere Menschen die im Leben wichtig waren. Das können Partner, Eltern, Kinder, Geschwister, Freunde, Arbeitskollegen und viele andere Menschen sein.

So wie jeder Mensch einzigartig ist, so ist auch der Trauerweg einzigartig. Wie lange es dauert, lässt sich nicht vorhersagen. Es gibt kein "Richtig" oder "Falsch" - jeder Trauernde hat das Recht darauf, die eigene Trauer leben zu dürfen.

Wir betrachten auch den Trauerprozess als Teil des Lebens.

Trauer ist keine Krankheit, sondern eine ganz natürliche Reaktion auf einen erlittenen schmerzlichen Verlust. Sie muss nicht bewältigt oder beseitigt werden.Trauer bedeutet Abschied nehmen von einem wichtigen Menschen.

 

Als neues Angebot für Trauernde bieten wir Gesprächsgruppen an, die an 4 aufeinander folgenden Nachmittagen, ebenfalls in der Laarmannstr. 21, stattfinden und von haupt- und ehrenamtlichen Trauerbegleiter*innen geleitet werden. Die Teilnehmerzahl ist generell auf 4 bis 5 Trauernde begrenzt.

Für das Trauercafé und die Gesprächsgruppen ist eine Anmeldung unter der Tel.-Nr. 0201 319 375 760 erforderlich.

Ein offenes Angebot, ohne Anmeldung, sind die „Gespräche auf der Bank“, die regelmäßig am 2. und 4. Mittwoch im Monat auf dem Friedhof an der Pflanzstraße angeboten werden. In der Zeit von 14.00 bis 15.00 Uhr treffen Sie hier Trauerbegleiter*innen, die Gespräche und Spaziergänge anbieten.

Natürlich stehen wir weiterhin auch für Einzelgespräche, nach Terminabsprache unter der oben angegebenen Rufnummer, zur Verfügung.
Ansprechpartnerinnen sind die beiden hauptamtlichen Trauerbegleiterinnen Barbara Bartel und Ursula Birk-Rump.

2021 08 15 Trauercafé 1

 

 

Gespräche auf der Bank

Bänke bieten immer einen guten Ort für ein Gespräch, gerade auch auf dem Friedhof. Ein Friedhof ist ein idealer Platz für Trauergespräche. Oftmals hilft schon ein kurzes Gespräch, um sich etwas von der Seele zu reden und sich in der Trauer besser zurecht zu finden.

Wir nehmen uns Zeit für ein Gespräch, entweder auf einer Bank oder bei einem Spaziergang über den Friedhof und Sie können erzählen, was Ihnen auf dem Herzen liegt.

Wir sind ehrenamtliche Trauerbegleiter*innen von Cosmas+Damian und jeden 2. und 4. Mittwoch von 14 Uhr - 15 Uhr für Sie da.

Treffpunkt ist die Kapelle auf dem Friedhof in der Pflanzstraße.

2021 03 Bank

 

Hospizarbeit heißt für uns - Menschen in allen Lebenslagen zu begegnen

Büro Förderverein                             0201 - 319 375 - 765

Ambulanter Hospizdienst                0201 - 319 375 - 760

Stationäres Hospiz                            0201 - 319 375 - 750


 

 

 

Kooperationen

CSE Logo       Logo hospiz verband text