bruecke hospiz

Helfen Sie uns

 
3 2
 

Wir finanzieren unsere Arbeit und unseren Einsatz zum großen Teil aus Spendengeldern.

Helfen auch Sie uns durch ihre Spende. Herzlichen Dank.


Spendenkonto Förderverein 

Sparkasse Essen
DE 77 3605 0105 0008 5334 40
BIC: SPESDE3EXXX

 

 

 

 

Aktuelles

 

Entwurf der dreibund architekten PartGmbB wird umgesetzt

Der Aufsichtsrat der Caritas-SkF-Essen gGmbH hat sich in seiner Sitzung am 23.08.2021 für die Umsetzung des Entwurfs "3 Finger" des Bochumer Architekturbüros dreibund entschieden.

Nachdem bei dem Architektenwettbewerb, den die cse zur Neugestaltung der Kirche St. Paulus ausgeschrieben hatte, im Juli zwei der eingereichten Entwürfe das Preisgericht überzeugt hatten und den ersten Platz erhielten, entschied nun der Aufsichtsrat, welcher Entwurf umgesetzt werden soll. Der Entwurf der Bochumer dreibund architekten PartGmbB überzeugte mit seinem Quartiersansatz , ebenerdigen Zugängen und der St. Paulus-Promenade als Ort der Begegnung.

Die cse hat sich am Ende aber gezielt

  • für ein offenes lebendiges Quartier,
  • für ebenerdige Zugänge zu allen Angeboten,
  • für eine moderne Gestaltung,
  • für einen integrierten Ansatz mit dem neuen Gemeindehaus,
  • für den Erhalt des Turmes als Landmarke und
  • für einen Neubeginn

entschieden, auch wenn damit ein Wegfall der Kirchenhülle einhergeht.

"Uns ist bewusst, dass dies für viele Gemeindemitglieder eine traurige Nachricht ist. Als wir das Gelände kauften, war es zu keinem Zeitpunkt unsere Absicht, eine Kirche abzureißen. Das haben wir immer gesagt und dazu stehen wir. Wir sind aber auch nicht als Konservatoren eines Gebäude angetreten, sondern als Gestalter einer lebendigen Kirche und einer authentischen Caritas vor Ort.", erläutert Caritas-SkF-Essen Geschäftsführer Andreas Bierod die Entscheidung des Aufsichtsrats. "Genau das können wir mit dem ausgewählten Entwurf besser umsetzten", ergänzt Caritasdirektor Prof. Dr. Björn Enno Hermans "denn Caritas ist Kirche, aber in einem inhaltlichen Sinn und nicht im Hinblick auf die Steine eines Kirchengebäudes. Die Kirche bleibt also in Gerschede - durch unsere Arbeit vor Ort. Und darauf freuen wir uns."

Auf Basis des Wettbewerbsbeitrags der Bochumer Architekten geht es jetzt in die weitere Planung und Umsetzung. Bei einer Veranstaltung im Herbst, zu der auch die Gemeindemitglieder eingeladen werden, wird gemeinsam mit den Architekten beraten, welche Elemente aus dem bisherigen Kirchengebäude im neuen Quartier einen Platz finden können und welche Ideen es für eine gute Nachbarschaft im Quartier schon während der Bauzeit gibt.

Der Entwurf der dreibund architekten PartGmbB finden Sie hier.

2021 08 25 Paulus Neubau 1

2021 08 25 Paulus Neubau 2

Interview zur Hospizarbeit

Die beiden Moderatorinnen Sarah Hermes und Maike van Ackern von verabRedet haben ein Interview mit Sandra Lonnemann, Andrea Reimann und Sabine Radeloff zum Thema Hospizarbeit geführt. Bei Interesse hier klicken:

verabRedet am Ende des Lebens

 

2021 Flyer Infoabend 1

2021 Flyer Infoabend 2

 

Menschen begegnen ist unser Motto. Leider ist dies wegen der Corona Pandemie zur Zeit persönlich nicht möglich. Aufgrund der aktuellen Situation ist das Büro des Fördervereins im Moment nur zeitweise besetzt. Unser Anrufbeantworter wird aber regelmäßig abgehört. 

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht unter unserer Rufnummer: 319 375 - 765 (neu)

Sie können uns auch gerne eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

 

Trauerarbeit bei Cosmas und Damian  

Bedingt durch die Pandemie finden derzeit keine Treffen in unseren Räumen statt. Wir bieten aber Spaziergänge, Telefonate oder Gespräche - wetterabhängig - im Freien an.

Nach dem Lockdown sind Einzelgespräche in unseren Räumen wieder möglich.

Ambulanter Hospizdienst und Trauerarbeit 0201 - 319 375 760

 

Cosmas und Damian ist weiterhin erreichbar!

Der ambulante Hospizdienst Cosmas und Damian hat aktuell geänderte Bürozeiten. Persönliche Besuche im Büro sind derzeit nur nach telefonischer Absprache zwischen 9 und 16 Uhr möglich.

Ambulanter Hospizdienst 0201 - 319 375 760 

In Notfällen wenden Sie sich bitte an das stationäre Hospiz. 

Das stationäre Hospiz ist zu jeder Zeit, auch nachts erreichbar.

Rufnummer 0201- 31 93 75 750 

Wir werden Sie zeitnah und aktuell informieren.

 

Die CSE Familie freut sich

Gemeinsam mit dem Förderverein Cosmas+Damian Hospiz e.V. durfte im November die Vertragsunterzeichnung gefeiert werden. Der ambulante Hospizdienst und das stationäre Hospiz sind jetzt gemeinsam für die CSE gGmbH tätig.

Nach 25 Jahren ehrenamtlicher Leitung durch den Förderverein gibt der Verein den Betriebsteil Ambulantes Hospiz zum 31.12.2019 auf. Die Hospizleitung für die ambulante und stationäre Arbeit liegt ab dem 1.1.2020 bei Sandra Lonnemann.

Natürlich wird die enge Zusammenarbeit zwischen der CSE gGmbH und dem Förderverein Cosmas+Damian Hospiz e.V. in gewohnter Weise weiter geführt.

 

Neue Koordinatorin

Seit dem 1. Mai haben wir eine dritte Koordinatorin in unserem ambulanten Hospizdienst. Wir begrüßen Stefanie Schau herzlich bei uns.

 

Erste "Letzte Hilfe" in Borbeck

Umsorgen von schwerkranken Menschen am Lebensabend

17.10.2019 - 16.00 Uhr

Erste-Hilfe-Kurse sind in Deutschland selbstverständlich. Doch wie steht es mit Letzte-Hilfe-Kurse?

Der Kurs ist ein Angebot für alle, die einen Einblick und Sicherheit im Umgang mit Sterbenden gewinnen wollen.

Die Veranstaltung beinhaltet die Themen:

- Sterben ist ein Teil des Lebens

- Vorsorgen und Entscheiden

- Körperliche, psychische, soziale und existentielle Nöte lindern

- Abschied nehmen vom Leben

Weitere Informationen erhalten Sie bei den Koordinatorinnen Andrea Reimann und Astrid Köhne unter:
Telefon 0201/46 91 29 25

 

Befähigungskurs für ehrenamtliche Sterbebegleiter startet am 26. August 2019

Zum Infoabend sind Sie herzlich  eingeladen  am 1. Juli 2019 um 18:00 Uhr in die Räumlichkeiten des Fördervereins Cosmas + Damian Hospiz e.V., Laarmannstraße 21, 5. Etage.

Der Befähigungskurs startet am 26. August 2019 um 18:00Uhr.

Die Kurseinheiten werden wie folgt aufgeteilt:
120 Einheiten insgesamt; Schulungszeiten montags um 18:00 – 21:00 Uhr.
5 mal samstags um 9.30 Uhr – 16:00 Uhr.
Der Befähigungskurses endet am 12. Dezember 2019 um 18:00 Uhr.

Weitere Informationen erhalten Sie bei den Koordinatorinnen Andrea Reimann und Astrid Köhne unter:
Telefon 0201/46 91 29 25

 

Vorstand

In der Mitgliederversammlung am 4. April 2019 wurden Petra Rohrberg als Vorsitzende, Johannes Göbels als Kassierer und Günther Irmer als Geschäftsführer gewählt.

 

 

 

 

Büro Förderverein                             0201 - 319 375 - 765

Ambulanter Hospizdienst                0201 - 319 375 - 760

Stationäres Hospiz                            0201 - 319 375 - 750


 

 

 

Kooperationen

CSE Logo       Logo hospiz verband text